Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Hundert Namen

Bild
Eine geheimnisvolle Namensliste ist alles, was sie hat. Die Liste ist ein Vermächtnis. Und ihre einzige Chance … Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt: Durch einen schweren professionellen Fehler hat sie fast das Leben eines Menschen zerstört. Und damit auch ihren eigenen Ruf, ihre Karriere und den Glauben an sich selbst. Da bittet ihre Mentorin sie, einen Artikel für sie zu übernehmen. Und auf einmal steht Kitty da mit einem Abgabetermin und einer Liste mit hundert Namen. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß …
Nachdem die letzten Bücher von Ahern mir nicht mehr gefallen haben, war das eins was ich gern gelesen habe. Es hat mich an die Bücher von Maeve Binchy errinnert. Ein bischen zum lachen und ein Bischen zum Weinen. Es ist schnell ausgelesen .Vor allem es ist realistischer als die anderen. Obwohl Frau Ahern  das mit den Übersinnlichen  nicht lassen kan.

Dunkler Wahn

Bild
Ein Rosenstrauß ohne Absender. Geschenke vor der
 Haustür. Briefe unter dem Scheibenwischer... Der Psychiater Jan Forstner wird von einer Unbekannten mit Liebesbezeugungen überhäuft. Anfangs glaubt Jan noch an die harmlose Schwärmerei einer ehemaligen Patientin. Doch dann bittet ihn ein Journalist um Mithilfe im Fall einer geistig gestörten Person und wird kurz darauf ermordet. Jan erkennt, dass er ins Visier einer Wahnsinnigen geraten ist. Und seine Verfolgerin schreckt vor nichts zurück.  


Dies ist die Fortsetzung von Kalte Stille. Man kann sie auch  ohen den ersten Band hören.Gesprochen wird es von David Nathan , der  wie immer spitze ist. 

Jan Forstner soll sich mit einen Journalisten treffen, der seinen ärztlichen Rat braucht. Doch kurz vorher wird der Journalist umgebracht und Forstners Neugierde wird geweckt und er versucht  dahinter zu kommen, was der Journalist  wissen wollte. Gleichzeitig bekommt er Blumen von einer  Unbekannten, was ihn erst nicht beunruhigt, erst als merkwürd…

Inferno

Bild
Mein Geschenk ist die Zukunft. Mein Geschenk ist die Erlösung. Mein Geschenk ist - Inferno. Robert Langdon ist zurück - und der Held aus Dan Browns Weltbestsellern ILLUMINATI, SAKRILEG und DAS VERLORENE SYMBOL hat sein wohl größtes Abenteuer zu bestehen. Dante Alighieris »Inferno«, Teil seiner »Göttlichen Komödie«, gehört zu den geheimnisvollsten Schriften der Weltliteratur. Ein Text, der vielen Lesern noch heute Rätsel aufgibt. Um dieses Mysterium weiß auch Robert Langdon, der Symbolforscher aus Harvard. Doch niemals hätte er geahnt, was in diesem siebenhundert Jahre alten Text schlummert. Gemeinsam mit der Ärztin Sienna Brooks macht sich Robert Langdon daran, das geheimnisvolle »Inferno« zu entschlüsseln. Aber schon bald muss er feststellen, dass die junge Frau ebenso viele Rätsel birgt wie Dantes Meisterwerk. Und erst auf seiner Jagd durch halb Europa, verfolgt von finsteren Mächten und skrupellosen Gegnern, wird ihm klar: Dantes Werk ist keine Fiktion. Es ist eine Prophezeiung. Ei…

Sorry

Bild
. . .das ihr momentan nur Rezessionen  zu lesen bekommt. ABer mich hat es ausgeknockt.

Momentan  habe ich das Gefühl  mit angezogener Handbremse rumlaufe, mal eben schnell geht nicht oder zwei Dinge auf einmal machen  geht auch nicht .

Eher eine etwas machen und danach ausruhen.

Das ist  zu akzeptieren ist auch schwierig für mich,und  ich fühle mich wie Achtzig .

Deswegen  kommen ein paar vorbereitete Post.

Ich wünsche Euch einen schönen Sommer

Trigger

Bild
Der Fall einer misshandelten Patientin wird für die Psychiaterin Ellen Roth zum Alptraum: Die Frau behauptet, vom Schwarzen Mann verfolgt zu werden. Kurz darauf verschwindet sie spurlos. Bei ihren Nachforschungen wird auch Ellen zum Ziel des Unbekannten. Er zwingt sie zu einer makaberen Schnitzeljagd um ihr Leben und um das ihrer Patientin. Für Ellen beginnt ein verzweifelter Kampf, bei dem sie niemandem mehr trauen kann. Immer tiefer gerät die Psychiaterin in ein Labyrinth aus Angst, Gewalt und Paranoia. Und das Ultimatum läuft … Das ist ein Psychothriller, der nicht zuviel verspricht .  Am Anfang wird man sehr langsam eingeführt und aber  dann fängt  die Spannung an.  Man  weiss nicht mehr als Ellen , und glaubt ihr , aber immer wenn Ellen einer Spur  entlangeht endet die in einer Sackgasse , bis zum Schluss weiss man nicht  was ist Wahr ? ? Die Auflösung war Spannend und logisch.

Knochenfinder

Bild
Als ein Schüler spurlos verschwindet und kurz darauf in einem Geocaching-Versteck im Rothaargebirge ein Finger gefunden wird, ahnen Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen schon bald, dass ein Zusammenhang bestehen könnte. Dann tauchen noch mehr grausame Funde auf und es drängt sich der Verdacht auf, dass auch brutale Gewaltvideos an der Schule etwas mit dem Verbrechen zu tun haben könnten. Doch welches blutige Spiel wird hier gespielt? Lebt der Schüler noch und wenn ja, wo ist er? Und wer ist der Täter?


Am Anfang habe ich vergleiche mit Fünf gezogen, aber das Buch ist auch wenn es das Thema Geocaching hat anders. Irgendwie kriegt man  richtig Lust auf Geocaching, Es wird  anders erklärt, man merkt der Autorin an , das Sie das selber macht. 
Im Laufe des Krimis  wird man in die Geschichte der Kommissare eingeführt, das man sich ein besseres Bild machen kann. 

Mir gefiel vor allem der Kommissar, der sich nebenbei mit einen pubertären Sohn herumschlagen muss,  wo er selber nicht weis…

Knochenfinder

Bild
Als ein Schüler spurlos verschwindet und kurz darauf in einem Geocaching-Versteck im Rothaargebirge ein Finger gefunden wird, ahnen Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen schon bald, dass ein Zusammenhang bestehen könnte. Dann tauchen noch mehr grausame Funde auf und es drängt sich der Verdacht auf, dass auch brutale Gewaltvideos an der Schule etwas mit dem Verbrechen zu tun haben könnten. Doch welches blutige Spiel wird hier gespielt? Lebt der Schüler noch und wenn ja, wo ist er? Und wer ist der Täter?


Am Anfang habe ich vergleiche mit Fünf gezogen, aber das Buch ist auch wenn es das Thema Geocaching hat anders. Irgendwie kriegt man  richtig Lust auf Geocaching, Es wird  anders erklärt, man merkt der Autorin an , das Sie das selber macht. 
Im Laufe des Krimis  wird man in die Geschichte der Kommissare eingeführt, das man sich ein besseres Bild machen kann. 

Mir gefiel vor allem der Kommissar, der sich nebenbei mit einen pubertären Sohn herumschlagen muss,  wo er selber nicht weis…

Wenn Keiner dir glaubt

Bild
Immer häufiger kursieren Gerüchte um sexuelle Übergriffe aus den Reihen der Footballstars der Jersey Bombers. Das Management des Vereins will einen Skandal verhindern und zieht eine international anerkannte Expertin auf dem Gebiet der Prävention und Bekämpfung sexueller Gewalt zurate: Dr. Anya Crichton, eine erfahrene Gerichtsmedizinerin – die eigentlich nicht leicht zu erschüttern ist …




Mehr anzeigen Die Inhaltsangabe ist ein bischen Irreführend,
In ihrem Job als forensische Pathologin sowie als Ärztin im Zentrum für sexuelle Übergriffe hat sie es täglich mit viel Leid zu tun und weiß, was ein Mensch einem anderen antun kann. Sie weiß auch, dass die Täter in den meisten Fällen mehr Schutz genießen als die Opfer und Frauen von Vergewaltigung fast immer als unglaubwürdig dargestellt werden. Darum setzt sie alles dran, ihnen zur Gerechtigkeit zu verhelfen und arbeitet als Sachverständige mit der Polizei zusammen.Als solche soll sie  vor Sportlern Vorträge halten. In dieser Zeit  werd…

Schattenfreundin

Bild
Gemeinsam mit ihrem Mann Thomas und ihrem Sohn Leo ist Katrin zurück in ihre Heimatstadt Münster gezogen. Ihr Leben in den ersten Wochen nach dem Einzug ist mehr als chaotisch: Thomas arbeitet nur und lässt sie mit den Umzugskartons allein und Leo muss sich im neuen Kindergarten einleben. Zum Glück lernt Katrin bald Tanja kennen, die Mutter von Leos Kindergartenfreund Ben. Die beiden Mütter freunden sich schnell an. Dann verstirbt plötzlich Katrins Vater, und Leo ist am Tag der Beerdigung krank. Tanja willigt ein, während der Beerdigung auf Leo aufzupassen. Doch nach der Beerdigung sind beide verschwunden, und Tanjas Identität stellt sich als Lüge heraus. Wo ist Leo? Warum hat Tanja ihn entführt? Charlotte Schneidmann und Peter Käfer beginnen mit den Ermittlungen.



Es ist eine spannende  Sommerlektüre, und man fiebert mit ob Leo gefunden wird. Nur mit den Motiv habe ich ein  Problem, da der Roman   ja in der Jetztzeit spielt,Wenn es zwanzig Jahre eher  spielen würde , wäre es für mich l…

Die Sache mit der Kommunikation

Mein Sohn  ist auf Abschlussfahrt und in Zeiten von Handy und Whatsup kriegt man keine Anruf mehr sondern eine SMS

Gewünscht hätte ich mit diese 

Hy Fahrt war super , wir hatten keine / . . . min Verspätung .  Sind jetzt da . Bin in eine . . ./.. . Bettzimmer mit meinen besten Freunden. Hostel ist cool. Tschüss dein Sohn.

Erwartet habe ich das

Hy, sind angekommen. Fahrt war gut . Keine /  ziemlich oft Verspätung. Hostel ist cool. lg dein Sohn

Erhalten habe ich

hdl

Herzblut

Bild
Klufti hat Stress. Zum einen bekommt er während einer Pressekonferenz auf seinem Handy einen mysteriösen Anruf bei dem er meint, akustisch einen Mord vernommen zu haben. Keiner seiner Kollegen glaubt ihm, sodass Klufti sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem Opfer macht. Und er wird fündig: Er und sein Team sind jetzt einem Serienmörder auf der Spur.

Zum anderen wird der Klufti von immer wiederkehrenden Schmerzen im Brustbereich geplagt. Eine Untersuchung bei Langhammer bringt ihn zu der Überzeugung, sein Herz mache nicht mehr lange mit. Weil er seinen zu erwartenden Tod noch rauszögern will, tut er etwas für seine Gesundheit: Yoga und Ernährungsumstellung ist angesagt.
Dieses Buch finde ich super, und musste es in einen Rutsch durchlesen. Klufti kämpft wie immer mit den Tücken der Technik , und als er mit seinen HandyKnochen  einen Mord gehört haben will glaubt ihm natürlich keiner. Aber wie immer  findet er  die Leiche und später auch den Mörder.

 Nebenbei hat er Angst um seine Ge…

Ohrwurm der Woche

Bild

FREITAGS-FÜLLER # 223

Bild
1. Im Finale von Wimbleton  hat bestimmt jemand gewonnen. 2.  Nächstes Jahr  wird alles besser. 3.  Manche Beziehungen sind merkwürdig . 4.  Und erstens kommt es anders . . . könnte der Titel meiner Memoiren sein. 5.  Ich freue mich auf morgen ABend . 6.  Das Leben ist  nicht fair. 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  mein Sofa  , morgen habe ich einen Musicalbesuch  geplant und Sonntag möchte ich zum Stricktreff!

den Freitagsfüller bekommt ihr bei barbara

Es ist fertig! ! !

Bild
Es hat Nerven gekostet, ich musste zwei mal Zuschneiden . .. . .beim Nähen hat sich der Stoff geziert und ist immer Faltiger geworden.

Der Nähfuss wollte auch irgendwann nicht merh und hat sich Quer gestellt, und damit es zweimal hintereinander  geschafft , das die Nadel explodiert . ( Irgendwann war ich am überlegen , eine Schweisserhaube aufzusetzen. )

Die Zwillingsnadeln   waren dafür nett zu mir und haben fast alleine die Säume genäht.

An hatte ich es auch mal . . . .. . . .. Aber ich  konnte mich noch nicht entscheiden ob ES ein Kleid oder ein Nachthemd ist  .

Wenn es am Samstag schön warm ist , ziehe ich es zum Musical Hair an. .. . da ist es egal.

Wo die Nacht beginnt

Bild
Ihre Liebe ist stärker als jede Regel, stärker als die Zeit und das Leben selbst. Doch als Diana und Matthew im elisabethanischen London angekommen sind, werden sie auf eine harte Probe gestellt. In einer Welt der Spione und der Täuschung muss Diana einen Tutor finden, der sie in der fortgeschrittenen Hexenkunst unterweist, während Matthew unfreiwillig mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Und welche Rolle spielt der enge Kreis von Matthews Freunden, die einst die geheimnisvolle »Schule der Nacht« gründeten und ihre gemeinsame Zukunft bedrohen?

Das Buch liest sich genau so spannend wie der erste Teil . 

Diana und Matthew  gehen in die Zeit zurück, damit Diana einen Lehrer  finden kann, das Problem ist natürlich , das Hexen und Vampire sich hassen, da jemand zu finden wird schwierig. Außerdem  hat Matthew vergessen, das er in dieser Zeit  als Spion gearbeitet hat. Schwierigkeiten sind vorprogrammiert. 

Warum ich dieses Buch schlechter bewerte als das erste ? ? weil mir zu viel histo…

Die verstrickte Dienstagsfrage 27/2013

Bild
Wie diszipliniert bist du? Strickst du immer erst ein Projekt fertig bevor du das nächste beginnst oder hast du einige Dinge gleichzeitig in Arbeit? Wenn ja, dann zähle doch mal auf ! Magst du auch Bilder von den ganzen Projekten zeigen.


Ich stricke ganz brav ein Stück. . . .. und  dann kommt  irgendetwas neues , was mir gefällt, oder  ich komme bei den Teil nicht weiter und fange  etwas neues an.

Da ich nur 4 Seile habe  kann ich gleichzeitig nur nur soviel Teile anfangen. . .. . ..Sonst wären es mehr.

Dies Jacke muss ich noch vernähen und Knöpfe kaufen, ich habe aber noch ein Zweit Jacke auf den Nadeln , so das ich diese Gleichzeitig fertig machen will.


Bei diesen Pullover brauch ich  nur noch 2 Arme stricken. . .. . .


 Da  ist nur das Vorderteil fertig. . . .. . .irgendwie zieht sich das.

Dieser Socke leidet den Singleblues. . . .. .oder er wird nochmal was anderes.

Das sind die momentanen Uvos , die langzeit Uvos zeige ich euch nicht.    Mehr Fragen und Antworten gibts beim das wolls…

Alles muss versteckt sein

Bild
Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist,…

Alles muss versteckt sein

Bild
Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist,…